Knoblauchsirup, das Wundermittel – So stellst du ihn her.

Seit Jahrtausenden wird Knoblauch erfolgreich gegen aller Art von Krankheiten auf der ganzen Welt eingesetzt. Da wir heute wissen, was alles Gutes in Knoblauch enthalten ist, schwören immer mehr Menschen auch in unserem Breitengrad drauf.



Knoblauch kann zur Vorbeugung von allerlei Infekten bis hin zu Krebs angewandt werden. Dieser erstaunliche Knoblauchsirup ist sehr günstig und leicht herzustellen. Alles was du brauchst, ist Apfelessig, Knoblauch und etwas Honig. Jede der Zutaten besitzen erstaunliche gesundheitliche Vorteile. Vermischt man diese, erhöht sich der gesundheitliche Effekt.

Warum sollte ich diesen Knoblauchsirup einnehmen?

Der Knoblauchsirup verbessert das Immunsystem, senkt den Blutdruck und entfernt schlechtes Cholesterin. Regelmäßig eingenommen reduziert dieses Hausmittel das Auftreten von Erkältungen und Infektionen, und ist nützlich gegen Gicht, Arthritis und Gelenkschmerzen.

Wie macht man dieses Knoblauchsirup?

Zutaten:
  • 8 geschälte und leicht zerkleinerte Knoblauchzehen
  • 200ml Honig
  • 50ml Apfelessig


Anleitung:
  • Die Knoblauchzehen in einen Mixer geben und zu einem Brei verarbeiten.
  • Den Honig und den Apfelessig hinzugeben und für 10-15 Sekunden mit hoher Geschwindigkeit mischen.
  • Anschließend Das Glas mit der Mischung in einen Topf mit heißem Wasser stellen und ca 15 minuten auf Stufe 1 erhitzen. Jedoch nicht höher als 40 Grad
  • Danach gießt du die Mischung in ein verschließbares Glas. Diese Mischung solltest du für 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Jeden Tag sollte die Tinktur durchgemischt werden. Nach 5 Tagen ist die Mischung fertig.


Dosierung:

Gib 2 TL des Knoblauchsirups in ein Glas Wasser und trinke es morgens auf nüchternen Magen. Die Knoblauchsirup ist sehr stark und sollte nicht direkt getrunken werden, immer verdünnen!

Gesundheitsvorteile der Zutaten

Knoblauchsirup ist sehr stark und sollte nicht direkt getrunken werden, immer verdünnen!

Honig – Antibakteriell, antiviral und antifungal. Honig wird auch oft bei schlimmen Husten verwendet. Kalt geschleudertem Honig ist am effektivsten. Es muss darauf geachtet werden, dass der Honig nicht über 42° erhitzt wird, da sind das Bakterienleben darin leidet.

Apfelessig – Enthält verschiedene Phytonährstoffe, die Krebs und Bein Krämpfe vorbeugen. Es enthält Zitronensäure, die helfen kann, Nierensteine ​​aufzulösen.

Knoblauch – Antibakterielle und antivirale Eigenschaften. Knoblauch trägt dazu bei, das Immunsystem zu stärken. Das enthaltene Allicin macht ihn zu einem der stärksten natürlichen Antibiotika auf dem Planeten.



Das Beste an diesem Knoblauchsirup ist, dass er regelmäßig getrunken werden kann, um Krankheit zu vorzubeugen und die Gesundheit zu erhalten. Knoblauchsirup ist sehr stark und sollte nicht direkt getrunken werden, immer verdünnen!

Knoblauchöl
Knoblauchöl
Die Power von Knloblauch Kapseln
Kein unangenehmer Geruch
Kein Aufstoßen
Hier geht’s zum besten Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamin B-Komplex zum Produkt >>
x Close

Like uns auf Facebook